Reise: 27. November 2022
- 11. Dezember 2022

Stimmen Sie sich gemeinsam mit uns auf den Advent und Weihnachten ein. Genießen Sie das Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhaus zu Salzburg, die Christkindlmärkte in der Stadt und den Hellbrunner Adventzauber.

„Es war einmal“ oder „Es begab sich“ – diese Worte standen meist am Beginn großmütterlicher Erzählungen, denen wir als Kinder beim Schlafengehen lauschten und dabei glückselig in unsere Traumwelt entschliefen. Oft wiederholten sich die Geschichten, doch jedes Mal klangen sie ein wenig anders. Immer wieder wurden sie aus der mündlichen Überlieferung mit neuen, phantasievollen Details angereichert.

Dieses Salzburger Adventsingen wird uns mit einer märchenhaften Geschichte an glückselige Abende der Kindheit erinnern. An Stunden, da uns die Großmutter ihre uralte, von Generation zu Generation mündlich überlieferte Adventsgeschichte erzählte. Denn „es war einmal“, dass vor über 2000 Jahren eine Frau Namens Maria zarten, herb würzigen Quendel und honigduftendes Labkraut für die Krippe sammelte. Und „es begab sich“, dass in Bethlehem ausgerechnet in jener Nacht nach langer, langer Zeit wieder einmal Schnee vom Himmel fiel. Alles erstarrte in frostiger Kälte. Nur eine strahlend weiße Schneerose verkündete neue Hoffnung, neues Leben. Sie wird seit diesen Tagen bekanntlich auch Christrose genannt. (Hans Köhl, Gesamtleitung)

Inkludierte Leistungen:

  • Busfahrt im modernen Komfortreisebus
  • Reisebegleitung
  • 1 Eintrittskarte zum Adventsingen Kategorie 4 (blau) – Vorstellungsbeginn um 14.00 Uhr
  • Besuch der Christkindlmärkte Salzburg
  • Hellbrunner Adventzauber

Pauschalpreis pro Person: € 99,–
Nur Busfahrt mit Besuch der Christkindlmärkte pro Person: € 49,–

Abfahrtszeiten: 08.00 Uhr Hermagor Bahnhof / 08.20 Uhr Weißbriach FF-Haus

Angebot Salzburger Adventsingen 2022

Anmeldungen nehmen wir gerne per Telefon (04286 230), E-Mail (info@gitschtalreisen-wastian.at) oder mittels Kontaktformular entgegen! Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anmeldung

Gundi & Team

Fotoquelle: salzburgeradventsingen.at