Fahrt nach “Bella Italia”! Weite Berglandschaften, unendlich scheinende Küsten und Sandstrände, reich an Geschichte und ein Paradies für Gourmets – damit ist natürlich Italien gemeint. Nicht umsonst schwärmte bereits Goethe von dem Land, das die Form eines Stiefels besitzt und 20 Regionen umfasst…
(Bild copyright pixabay.com)

Gardasee – südländisches Flair inmitten der traumhaften Alpenlandschaft erleben! Bildnachweis: wikipedia

Verona

… die Stadt der spektakulärsten Opernfestspiele in der einzigartigen Arena und des berühmtesten Liebespaars Romeo und Julia, sie präsentiert sich gerne mondän und verzaubert doch jeden mit ihrem romantischen Flair. Und es gilt abseits der großartigen Sehenswürdigkeiten lauschige Plätze und Gassen, verträumte Cafes und ganz bestimmt viel Eis zu entdecken.

Gardaseefahrt

Garda, Bardolino, Sirmione, Riva Peschiera, Limone… die Liste verheißungsvoller Orte ließe sich fast endlos fortsetzten – Bummeln, Eis schlecken, Feilschen auf den zahlreichen Märkten, Staunen über Skaligerburgen oder die Grotte des Catull. Immer wieder bieten sich Abstecher für reizvolle Wanderungen an, es empfiehlt sich auch die Busfahrt mit einer Dampferfahrt zu kombinieren.

Gardaland

44 Attraktionen, vier themenbezogene Dörfer, zahlreiche Shows mit internationalen Künstlern und das PalaBlu, das neueste Delphinarium, Bars, Läden und natürlich die Fahrgeschäfte – für einen unbeschwerten Tag ist gesorgt.

Venedig

Kosmopolitische Kultur längst vergangener Zeiten, prachtvolle Palazzi, altehrwürdige Kirchen, Tand und Kitsch an jeder Ecke, aber auch verwunschene Wege, Brücke und Plätze zwischen all den Kanälen und immer wieder romantisch-kitschig anmutende Gondolieri auf fast lautlos gleitenden Gondeln – dem unnachahmlichen Zauber der Lagunenstadt kann sich wirklich keiner entziehen.

Padua

Diese alte Universitätsstadt lebt mit den freien Gedanken und der konservativen Frömmigkeit. Labyrinthe von Marktständen und das „Cafè der offenen Türen“, Basiliken und Kunstwerke ziehen jeden in den Bann.

Aquileia und Grado

In der ehemaligen Hauptstadt Venetiens ziehen die prächtigen Mosaiken – selbst größte Kunstmuffel – in ihren Bann. Die heimelige Altstadt auf der Lagune bietet neben vielen Sehenswürdigkeiten auch noch so manche Überraschung für jeden Geschmack.

Vicenza

Eine Altstadt wie aus dem Bilderbuch, gemütlich, aber auch topmodern, besonders spannend sind die Bauwerke von Palladio, dessen Stil richtungsweisend für eine ganze Architekturepoche war.

Triest

Zwischen Märchenschloss und verfallenen gassen, Kaufmannspalästen und kleinen Läden entdeckt man die besondere Schönheit dieser multikulturellen Stadt an der Grenze Sloweniens.

Unterkünfte für Sie reserviert!

Einfache Mittelklassehotels

Lage und Unterbringung: Familiengeführte Mitteklassehotels in Strandnähe in Lido di Jesolo, Bibione oder Caorle. Mehrbettzimmer mit 2 – 4 Betten, DU/WC, Doppel- und Einzelzimmer meist mit DU/WC für die Betreuer.

Unsere Leistungen:
  • Busfahrt von und bis Heimatort
  • 3 x Übernachtung
  • 3 x italienisches Frühstück
  • 3 x 3-Gang Abendmenü
  • 1 x 1 Tagesausflug (Venedig, Padua, Grado oder Triest)
Preis auf Anfrage